Unterkategorien
Belgien (0/4)
Österreich (1/274)
Schweiz (0/15)
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-56 - 10 / 1002 Abstimmungen+5Ende
Aktive Abstimmungen
Würde ein Erfolg der spanischen Fußballmannschaft bei der WM die Einheit Spaniens unterstützen?
Welche Auswirkungen hätte deiner Meinung nach ein erfolgreiches Abschneiden der spanischen Fußballnationalmannschaft auf das nationale Einheitsgefühl der spanischen Bevölkerung? Würden die Unabhängigkeitsbewegungen etwa in Katalonien und im Baskenland geschwächt?
vote! Ja. Fußball kann eine Nation einen.
vote! Ja, aber nur, wenn es ein großer Erfolg, also der Titelgewinn wäre.
vote! Das wird nicht passieren.
vote! Das kann ich nicht einschätzen.
vote! Nein. Katalonien und das Baskenland werden weiter für ihre Autonomie kämpfen.
vote! Andere Meinung
vote! Jedenfalls würden mich Bimbes unterstützen...

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [10]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Desertsky  14.06.2018 18:27 Uhr
"Erdogan kann die Wahl verlieren"! Wäre dies wünschenswert?
Die Türkei zählt auch im Jahr 2018 zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. In den ersten drei Monaten des Jahres wuchs die Wirtschaft um 7,4 Prozent. Zum Vergleich: China erreichte im selben Zeitraum 6,8 Prozent.

Dennoch könnte es eng werden für Präsident Recep Tayyip Erdogan bei den vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 24. Juni. Die Umfragen deuten daraufhin, dass die Opposition ihn in eine Stichwahl zwingen - und womöglich die Mehrheit im Parlament erringen könnte. Der unsichere Ausgang wirkt sich auf die Landeswährung Lira aus - trotz kräftiger Zinserhöhungen der türkischen Zentralbank rutschte der Kurs am Mittwoch abermals ab.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tuerkei-warum-recep-tayyip-erdogan-die-wahlen-verlieren-koennte-a-1211782.html
 Nein11,8%  (2)
 Ja52,9%  (9)
 Ich weiß nicht so recht/unentschlossen11,8%  (2)
 Das sehe ich etwas differenzierter.0,0%  (0)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes/Desinteresse23,5%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [8]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  .Tochigi  14.06.2018 11:46 Uhr
Namensstreit um Mazedonien beigelegt: der Staat soll künftig "Republik Nord-Mazedonien" heißen - wie findest du die Lösung?
"Griechenland verkündet Einigung
Namensstreit um Mazedonien beigelegt

Stand: 12.06.2018 18:30 Uhr

Es sei eine gute Lösung - Griechenlands Ministerpräsident Tsipras hat eine Einigung im Namensstreit mit Mazedonien verkündet. Der Konflikt währt seit mehr als 25 Jahren. Auch jetzt gibt es noch Gegner.

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat eine Einigung im Namenskonflikt mit Mazedonien verkündet. Es sei eine "gute" Lösung gefunden worden, sagte Tsipras. Vorangegangen waren mehrmonatige Verhandlungen zwischen beiden Staaten Südosteuropas unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen."

http://www.tagesschau.de/ausland/mazedonien-griechenland-namensstreit-101.html
 Gut!35,3%  (6)
 Schlecht!5,9%  (1)
 Unentschlossen...5,9%  (1)
 Differenzierter...11,8%  (2)
 Mir egal...17,6%  (3)
 Bimbes...23,5%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Germanos  14.06.2018 09:24 Uhr
Trägt Mario Draghi eine Mitschuld an der Finanzkrise?
Der einstige Goldmann-Sachs Vizepräsident soll unter anderem für die Verschleierung der griechischen Defizitzahlen im Zuge des Eurobeitritts verantwortlich sein


https://lobbypedia.de/wiki/Mario_Draghi
 ja50,0%  (8)
 nein6,3%  (1)
 wahrscheinlich6,3%  (1)
 diskussion25,0%  (4)
 bimbes12,5%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [3]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Germanos  13.06.2018 15:47 Uhr
Möchtest Du dem Aufruf von Varoufakis folgen und nicht mehr für die sogenannte Griechenlandrettung zahlen?
Damit werde weder Griechen, noch Deutschen geholfen, sondern vielmehr Feindschaft gesät, so der ehem. Finanzminister der Hellenen.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/yanis-varoufakis-bruessel-ist-fuer-mich-ein-albtraum-1.4012056
 ja37,5%  (6)
 nein6,3%  (1)
 ich bin mir unschlüssig6,3%  (1)
 es ist doch völlig egal, was ich will6,3%  (1)
 Diskussion12,5%  (2)
 Bimbes31,3%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [7]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen

  SIP   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-56 - 10 / 1002 Abstimmungen+5Ende