Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Kannst Du Voggenhuber in seiner Meinung über die ehemalige Grüne Obfrau Glawischnig beipflichten?
1 - 2 / 2 Meinungen
07.03.2018 18:31 Uhr
Zitat:
Die wohlverdiente Quittung der Wählerschaft für ihre Politik wollte sie bei den letzten Nationalratswahlen nicht mehr persönlich entgegennehmen. Und so suchte Eva Glawischnig unmittelbar vor dem großen Scherbengericht über die Grünen überstürzt das Weite. Ich dachte, das wenigstens wäre ausgestanden und die Grünen hätten nach jahrelangen Abwegen eine Chance zu einem Neubeginn. Ich habe mich getäuscht. Glawischnig hat doch noch eine Möglichkeit gefunden, den Grünen, nachdem sie diese an den politischen Abgrund geführt hat, noch einen letzten gewaltigen Tritt zu versetzen. Sie heuerte beim Glücksspielkonzern Novomatic an, gegen dessen Machenschaften und politische Verstrickungen einige grüne Abgeordnete jahrelang gekämpft haben.


Die Einleitung trifft es. Voggenhuber wird wohl wissen, von was er redet, er ist immerhin ein Opfer der Weiberwirtschaft und Glawischnig
07.03.2018 22:55 Uhr
Wozu?

Politik in Österreich gleicht ohnehin einem Kindergarten ohne Aufsicht.
  IDL   FPi   CKP, KDP   KSP
  PsA   LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 2 / 2 Meinungen