In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-5255 - 259 / 306 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  sottovoce  23.01.2013 14:02 Uhr
Herbe Klatsche für Netanjahu bei der Wahl zur Knesset. Wendet sich die Bevölkerung Israels damit gegen die aggressive Siedlungspolitik der Rechtzskondservativen?
Netanjahus Likud-Beitenu-Bündnis verlor ein Viertel seiner bisherigen Sitze.

" .... Das in Israel regierende Bündnis Likud-Beitenu ist nach ersten Prognosen als stärkste Kraft aus der vorgezogenen Parlamentswahl hervorgegangen. Der rechtsorientierte Block hat demnach jedoch nur 31 von insgesamt 120 Sitzen im Parlament erzielt, deutlich weniger als erwartet. Bislang verfügte Likud-Beitenu über gemeinsam über 42 Sitze.

Als Chef des stärksten Blocks dürfte Netanjahu aber trotz des schlechten Abschneidens erneut von Staatspräsident Schimon Peres mit der Regierungsbildung beauftragt werden. Dass er dieses Amt weiterführen will, daran hegte Netanjahu am Wahlabend keinen Zweifel. Er dankte den Israelis für seine "Wiederwahl" und bekundete seine Absicht, ein möglichst breites Regierungsbündnis zu schmieden. Als "erste Herausforderung", vor der die neue Regierung stehe, bezeichnete er das Vorhaben, "den Iran daran zu hindern, sich die Atomwaffe zu verschaffen." ..."

http://www.tagesschau.de/ausland/israel-wahl104.html
 Ja, das denke ich schon.21,7%  (5)
 Hm, könnte sein, weil ...8,7%  (2)
 Wohl eher nicht, sondern ...13,0%  (3)
 Auf keinen Fall.0,0%  (0)
 Diskussion13,0%  (3)
 Kritik an Netanjahus Politik ist praktizierter Antisemitismus - daher werde ich hier nicht mitdiskutieren.0,0%  (0)
 Bimbes43,5%  (10)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Tom Sawyer  21.01.2013 23:39 Uhr
Bürgerkrieg: Russland evakuiert Landsleute aus Syrien-Russland ist bisher wichtigster Verbündeter Assads,und zweifelt jetzt offenbar daran, dass das Regime sich an der Macht halten kann.- Steht das Regime Assads unmittelbar vor dem Ende?
Moskau - Erstmals seit Beginn des blutigen Konflikts bringt Russland seine in Syrien lebenden Bürger in Sicherheit. Dazu sollen am Dienstag zwei Transportflugzeuge in die libanesische Hauptstadt Beirut aufbrechen. "Geplant ist, dass an Bord mehr als hundert Russen Syrien verlassen", sagte eine Sprecherin des russischen Zivilschutzministeriums.
Zudem lägen bereits Notfallpläne für die Evakuierung von Tausenden Russen bereit, heißt es aus dem Außenministerium. Russland hat mehrere Kriegsschiffe ins Mittelmeer vor die syrische Küste verlegt, die notfalls bei einer Rettungsaktion helfen sollen.(http://www.spiegel.de/politik/ausland/krieg-in-syrien-russland-fliegt-staatsbuerger-aus-syrien-)a-878895.html
 Ja8,0%  (2)
 Nein16,0%  (4)
 Eventuell36,0%  (9)
 Diskussion8,0%  (2)
 Bimbes32,0%  (8)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [14]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  PozBlitz  04.01.2013 12:51 Uhr
Israelisches Parlament verbietet Mager-Models - ein lobenswerter Schritt?
In Israel dürfen seit Jahresbeginn nur noch Models mit einem BMI (Body Mass Index) von mindestens 18,5 arbeiten – diesen müssen sie für einen Zeitraum von drei Monaten vor dem Shooting dokumentieren können. Doch anders als bei bereits existierenden Regeln in anderen Ländern ist hier noch nicht Schluss. Auch auf nachträgliche, digitale Gewichtsanpassungen mit Computerprogrammen wie Photoshop muss auf Plakaten eindeutig hingewiesen werden.

Quelle:

http://www.bild.de/lifestyle/mode-beauty/trend/israel-verbietet-magermodels-27940284.bild.html
 ja57,1%  (12)
 nein9,5%  (2)
 unentschlossen14,3%  (3)
 Enthaltung0,0%  (0)
 Diskussion19,0%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [64]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Ali SJ  18.12.2012 09:24 Uhr
Ägyptens Muslimbrüder und Salafisten konnten im Plebiszit ihre Verfassung bestätigen lassen: Werden noch andere Staaten zu theokratischen Diktaturen, nach "Freiheitsbewegungen" in Libyien, Tunesien, Algerien ... ?
Ist es grundsätzlich noch Demokratie, wenn Mehrheiten die Minderheit brutal unterdrücken. Unter brutal verstehe ich mal: Das Fehlen von Freiheit, Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit, Gewaltenteilung.

 Das war vorhersehbar40,0%  (6)
 Das würde mich überraschen6,7%  (1)
 Das liegt ihn Allahs Hand6,7%  (1)
 Häh?46,7%  (7)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [14]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  PozBlitz  16.12.2012 11:33 Uhr
Syrien-Konflikt: Iran warnt vor drittem Weltkrieg wegen Patriots. Ist diese Warnung für dich nachvollziehbar?
Der iranische Generalstabschef Hassan Firusabadi hat die Planungen für die Stationierung von Patriot-Raketen in der Türkei durch mehrere Nato-Staaten scharf verurteilt. "Die westlichen Staaten wollen einen Weltkrieg anzetteln, indem sie Patriots an der syrisch-türkischen Grenze installieren", sagte Firusabadi am Samstag laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Isna. Dies sei "sehr gefährlich für die Menschheit und auch für die Zukunft Europas".

Quelle:

http://www.welt.de/politik/ausland/article112044138/Iran-warnt-vor-drittem-Weltkrieg-wegen-Patriots.html
 ja22,2%  (4)
 nein61,1%  (11)
 unentschlossen0,0%  (0)
 Enthaltung0,0%  (0)
 Diskussion16,7%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  IDL   FPi   CKP, KDP   KSP
  PsA   LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-5255 - 259 / 306 Abstimmungen+5Ende