Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht [Doliszit] Stimmst du dem Bereinigungsdoliszit zu?
1 - 19 / 19 Meinungen
04.02.2018 21:07 Uhr
Wie ich schon im Diskussionsfaden schrieb, ich finde es falsch, ein Doliszit wegen Nichtumsetzung aufzuheben. (Punkt 1) Es sollte als Mahnung stehen bleiben. Wir schaffen auch nicht das GG ab, weil sich Regierungen nicht darum scheren.
04.02.2018 21:07 Uhr
Ich habe schon zugestimmt, da ich es gut finde, die inhaltlichen Ungereimtheiten zu lösen.

Und auch Regelungen, die nie umgesetzt wurden und wohl auch keine Chance auf Umsetzung haben, dürfen guten Gewissens entfallen.
04.02.2018 21:14 Uhr
Zitat:
Wie ich schon im Diskussionsfaden schrieb, ich finde es falsch, ein Doliszit wegen Nichtumsetzung aufzuheben. (Punkt 1) Es sollte als Mahnung stehen bleiben. Wir schaffen auch nicht das GG ab, weil sich Regierungen nicht darum scheren.

Dem Verweis auf den Diskussionsthread schließe ich mich an, denn da wurde ja in Reaktion auf diesen Einwand erläutert, warum die dol-Gesetzgebung (leider?) nicht mit dem RL vergleichbar ist. ;)
04.02.2018 21:15 Uhr
Ich hätte gerne ein größeres Ja gehabt ;-)
04.02.2018 21:19 Uhr
Zitat:
Ich hätte gerne ein größeres Ja gehabt ;-)

Wie jetzt, "größeres Ja"? ;)
04.02.2018 21:21 Uhr
Zitat:
Zitat:
Ich hätte gerne ein größeres Ja gehabt ;-)

Wie jetzt, "größeres Ja"? ;)
Zitat:
Zitat:
Ich hätte gerne ein größeres Ja gehabt ;-)

Wie jetzt, "größeres Ja"? ;)


Zum besseren Zustimmen.
04.02.2018 21:25 Uhr
Zitat:
„Jedes Bimbes-Konto wird wöchentlich mit einem Negativzins in Höhe von 0,1% belastet. Die Zinsen werden dem Kreislauf entzogen.“

:: Streichung redundanter Erklärungen zur Bimbessteuer und Fixierung des Negativzinses.

- In Abschnitt D Absatz 2 entfallen die Punkte c und d. Punkt a Satz 1 wird wie folgt gefasst:

„Im Kanzleramt eingetragenen Regierungsmitgliedern steht ein wöchentliches Gehalt zu.“

:: Erforderlich für die Automatisierung der Regierungsgehälter: Streichung der Amtswochendefinition, Abschaffung der Verzichtsmöglichkeit und Notwendigkeit der Eintragung im Kanzleramt.


Ist das ernst gemeint oder ist das Realsatire? Mal im Ernst, wer denkt sich so einen hirnlosen Scheiß eigentlich aus?
04.02.2018 21:26 Uhr
Zitat:
Zum besseren Zustimmen.

Du meinst die Buttons sind zu klein? :D
04.02.2018 21:27 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zum besseren Zustimmen.

Du meinst die Buttons sind zu klein? :D


Es ist alles ok Ich denke Dein Doliszit wird durchkommen und meine Zustimmung hast Du samt Geulke.
04.02.2018 21:34 Uhr
Ja, einmal gründlich ausmisten, aufräumen und neu sortieren richtet kaum irgendwelchen Schaden an.
05.02.2018 07:38 Uhr
Zitat:
Zitat:
Ich hätte gerne ein größeres Ja gehabt ;-)

Wie jetzt, "größeres Ja"? ;)


"oesterreich" möchte sicherlich irgendetwas kompensieren.
05.02.2018 07:38 Uhr
Ich enthalte mich.
05.02.2018 17:01 Uhr
Würde ich gern. Leider war mir eine Abstimmung nicht möglich (habe es mit drei unterschiedlichen Browsern versucht).
05.02.2018 17:05 Uhr
Zitat:
Würde ich gern. Leider war mir eine Abstimmung nicht möglich (habe es mit drei unterschiedlichen Browsern versucht).

Wie das denn? Kannste denn in anderen Umfragen abstimmen?
05.02.2018 17:08 Uhr
Zitat:
Kannste denn in anderen Umfragen abstimmen?


Nein...
05.02.2018 17:10 Uhr
Zitat:
Nein...

Seltsam. Aber du scrollst nach dem Anklicken der Antwortoption schon ganz nach unten und klickst auf Abstimmen, oder?^^
05.02.2018 17:12 Uhr
Zitat:
Aber du scrollst nach dem Anklicken der Antwortoption schon ganz nach unten und klickst auf Abstimmen, oder?^^


Haha...das Anklicken ging nicht mal ;-)

Hat aber jetzt funktioniert. Habe mehrmals auf "Abstimmen" hintereinander geklickt, dann ging das Feld. Dann musste man nochmal auf "Abstimmen" klicken.
05.02.2018 21:23 Uhr
Zitat:
Zitat:
Kannste denn in anderen Umfragen abstimmen?


Nein...


Browser-Cache löschen.
05.02.2018 21:55 Uhr


Enthaltung!

  IDL   FPi   CKP, KDP   KSP
  PsA   LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 19 / 19 Meinungen