In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-56 - 10 / 102 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Anteros  25.04.2019 11:57 Uhr
Zwei Drittel der Regierungszeit sind um - wie beurteilst Du bisher die Legislatur von profondo nach Schulnoten?
Schon jetzt dürfte die noch laufende Kanzlerschaft objektiv als eine der aktivsten der neueren Dol-Geschichte eingeordnet werden...
 Sehr gut31,6%  (6)
 Gut21,1%  (4)
 Befriedigend5,3%  (1)
 Ausreichend0,0%  (0)
 Mangelhaft10,5%  (2)
 Ungenügend10,5%  (2)
 Ich möchte nicht bewerten15,8%  (3)
 Ich habe die Legislatur irgendwie nicht wahrgenommen (Bimbestaste)5,3%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [33]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  DerMaulwurf  20.04.2019 23:45 Uhr
Bist du für die Beibehaltung der Punktvergabe, auch für Regierungsmitglieder?
Bei der Verteilung der Bimbespunkte sind alle gleichgestellt. Das bedeutet auch, dass Regierungsmitglieder und Kanzler/ -in Vorteile bei der Punktvergabe hinsichtlich ihrer täglichen und wöchentlichen Aufgaben haben. Diese Umfrage soll dazu dienen zu ermitteln ob dies eine unzulässige Ungleichbehandlung der Bimbesjäger darstellt.
 Ja. Immer wenn Themenwoche ist komme ich einfach nicht auf meinen verdienten ersten Platz.0,0%  (0)
 Nein, Fleiß muss belohnt werden, daher ist das ok.17,6%  (3)
 Die Punktevergabe muss geändert werden.0,0%  (0)
 Diskussion.35,3%  (6)
 Bimbes, um noch auf einen der drei vorderen Plätze zu kommen.47,1%  (8)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [21]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Anteros  18.03.2019 12:56 Uhr
Die Themenwochen der Regierung laufen - wirst Du Dich an der angelaufenen Arbeitnehmerrechte-Umfrageserie in den Diskussionen beteiligen?
Die Themenwoche Geschlechtergerechtigkeit wurde beendet - die Themenwoche Arbeitnehmerrechte läuft.


Am Montag geht es um allgemeine rechtliche Belange - Ab Dienstag kümmern wir uns um das Eingehen des Arbeitsverhältnisses/die Einstellung, werden uns dann um arbeitsplatzbezogene Rechte kümmern und den Arbeitsschutz nicht außer Acht lassen und lassen die Woche dann mit Urlaubsansprüchen und schließlich der Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausklingen.


Ich hoffe diese Themensammlung findet Euer Interesse.

Wirst Du dich aktiv beteiligen?
 Ja - bin schon dabei44,4%  (4)
 Ja - werde ich noch11,1%  (1)
 Ja - wahrscheinlich11,1%  (1)
 Ich überlege noch11,1%  (1)
 Nein - eher nicht mein Thema0,0%  (0)
 Nein - überhaupt nicht mein Thema11,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes11,1%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Türkis  15.03.2019 17:32 Uhr
Wird sich die Regierung anlässlich der grauenvollen Ereignisse in Neuseeland äußern?
Auch zahlreiche Verletzte bei Attentat in Christchurch – Anstieg der Opferzahl befürchtet – Drei Männer und eine Frau in Haft, einer des Mordes angeklagt – Premierministerin Ardern: "Dunkelste Tage Neuseelands" Was zu den Terrorangriffen von Christchurch bisher bekannt ist: Vier Menschen wurden verhaftet, drei davon gelten als tatverdächtig. Gegen einen von ihnen wurde Mordanklage erhoben. Die Taten richteten sich gegen Betende in zwei großen Moscheen. Es gibt mindestens 49 Tote und dutzende Verletzte. Neuseelands Premierministerin Ardern sprach von "einem Terroranschlag". Einer der mutmaßlichen Täter verbreitete vor den Angriffen ein rechtsradikales Manifest. Nachlesen zum Livebericht: Aktuelle Entwicklungen zu den Terrorangriffen in Christchurch Christchurch – Bei einer Serie von Terrorangriffen sind in der neuseeländischen Stadt Christchurch am Freitag mindestens 49 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt worden. Die Angriffe richteten sich gegen zwei Moscheen, in denen sich Betende versammelt hatten. Die Polizei sprach von mindestens vier Tätern, drei Männern und einer Frau, die die Moscheen mit Schusswaffen und Bomben angegriffen hätten. Vier Personen wurden verhaftet, drei gelten als tatverdächtig. Gegen einen Mann wurde Mordanklage erhoben. Dass es weitere Angreifer oder Sympathisanten gebe, sei nicht ausgeschlossen, erklärten die Behörden. - derstandard.at/2000099581359/Mehrere-Tote-bei-Angriffen-auf-zwei-Moscheen-in-Neuseeland
 Ja71,4%  (10)
 Nein0,0%  (0)
 Hoffentlich nicht.7,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes21,4%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Türkis  11.03.2019 11:56 Uhr
Denkst Du, dass die Regierung der BA eine Antwort auf die gestern eingebrachte Anfrage geben wird?
Anfrage an die Regierung
10.03.19 | BA

Die BArtei erlaubt sich, der Regierung die folgenden Fragen zu ihrer Rundmail bzgl. des Int. Weltfrauentages zu stellen ersucht die Regierung, beziehungsweise den Kanzler, um Beantwortung.

1) Plant die Regierung weitere Mails mit einer derartig ideologischen Färbung? (vgl. gesamter Mailinhalt)

2) Welche Aussage möchte der Kanzler mit dieser Rundmail tätigten? In unseren Augen stellt dies eine Beschönigung des Unrechtsstaates "DDR" dar.

Zusatzfrage: Distanziert sich die Regierung von der DDR?

Aus dem Mail: Während der Internationale Frauentag in der DDR offiziell begangen wurde (ohne jedoch ein gesetzlicher Feiertag zu sein), führte er in der alten Bundesrepublik überwiegend ein Nischendasein in der linken Szene.

Erst nach der Vereinigung im Jahre 1990 geriet der Internationale Frauentag wieder mehr in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Nach einer Phase, in der das Begehen eines Feiertages der DDR als nicht mehr opportun galt, regten sich 1993 das erste Mal wieder Frauengruppen in Ost und West, um diesen Tag nun im Sinne der Einforderung von (verlorenen) Frauenrechten zu nutzen.


3) Plant die Regierung weitere solche Angriffe gegen Andersdenkende in ihren zukünftigen Rundmails?

Aus dem Mail: Gleichwohl erlebt man im Alltag immer wieder Unkenntnis über die Rolle und die Funktion des 8.März. Insbesondere konservative Kreise negieren diesen Tag und stellen stattdessen den Muttertag oder gar den Valentinstag in den Mittelpunkt. Beides sind jedoch Tage, die ein Rollenbild der Frau propagieren, das den Intentionen des Internationalen Frauentages mehr als nur widerspricht.
4) Sieht sich die Regierung als Vertretung von Gesamtdol oder nur ihrer Wählerschaft?

Wir hoffen im Sinne von dol2day auf eine rasche und ausführliche Beantwortung.

Die BArtei

http://dol2day.com/index.php3?position=1900&partei_id=223
 Ja18,2%  (2)
 Ja, eher schon0,0%  (0)
 Nein36,4%  (4)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes45,5%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [25]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-56 - 10 / 102 Abstimmungen+5Ende