Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Gibt es einen Rechenschaftsbericht des Kanzlers der 58. Legislaturperiode?
1 - 20 / 28 Meinungen+20Ende
0
18.11.2018 21:44 Uhr
Da hat ja jemand emsiges Interesse am etwas, was er aufgrund seines wortgewaltigen Abgangs nicht erleben konnte.
18.11.2018 21:45 Uhr
@Francois

Wenn es sowas gibt, dann sollte es doch kein Problem sein, hier einen Link oder den Text reinzukopieren.

Was hast Du als Kanzler in diesen 4 Monaten gemacht?

Das wird man als einfacher Doler fragen dürfen.
18.11.2018 21:47 Uhr
Bisschen spät. Wen interessiert das noch? Einen Mitspieler, der sich nach wiederholter Pause wieder zu höherem berufen fühlt? Bei Dol wohlgemerkt
18.11.2018 21:48 Uhr
Wenn man sich so blöd herumwindet, dann gehe ich wohl davon aus, dass es nicht viel zu berichten gibt. Also war es wohl die Amtszeit der Untätigkeit, wie von vielen erwartet.

Oder es kommt jetzt ein ausführlicher Bericht. Vllt eine nette Graphik vgl Versprechen vs was wurde getan.
18.11.2018 21:51 Uhr
@LuisevPreussen

Ich glaube, Francois hat es nicht so mit wortreichen Selbstbeweihräucherungen. Und ich glaube kaum, dass du dich als einfacher Doler begreifst. Die wahren Probleme bei Dol hast du gar nicht mitbekommen, außer vllt eines, das verhindert hat, dass du dich hier erneut anmelden konntest.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 18.11.2018 21:52 Uhr. Frühere Versionen ansehen
18.11.2018 21:53 Uhr
Zitat:
Da hat ja jemand emsiges Interesse am etwas, was er aufgrund seines wortgewaltigen Abgangs nicht erleben konnte.
Soll das heißen, es gab einen "Rechenschaftsbericht"?
18.11.2018 21:56 Uhr
Zitat:

Amtszeit der Untätigkeit


Wer ist ein paar Tage nach der Wahl wortgewaltig von dannen gezogen und wäre als Kanzler mit der kürzesten Amtszeit in die Geschichte eingegangen?
18.11.2018 21:57 Uhr
Zitat:
Wer ist ein paar Tage nach der Wahl wortgewaltig von dannen gezogen und wäre als Kanzler mit der kürzesten Amtszeit in die Geschichte eingegangen?
Ich nehme an, Du weißt selbst, dass das eine haltlose Unterstellung ist.
18.11.2018 21:59 Uhr
Ich weiß, dass ich diese Reaktion erwartet habe. Ist ja auch nachvollziehbar. Nur gibt es keinen Beleg für deren Richtigkeit.
18.11.2018 22:00 Uhr
Zitat:
Wer ist ein paar Tage nach der Wahl wortgewaltig von dannen gezogen und wäre als Kanzler mit der kürzesten Amtszeit in die Geschichte eingegangen?
Zudem ist die Umfrage-Frage an Dich gerichtet. Du hast auf die Umfrage-Frage noch keine Antwort gegeben, obgleich Du in dieser Umfrage aktiv mitschreibst. Schon irgendwie verwunderlich, oder?
18.11.2018 22:00 Uhr
Zitat:
Zitat:

Amtszeit der Untätigkeit


Wer ist ein paar Tage nach der Wahl wortgewaltig von dannen gezogen und wäre als Kanzler mit der kürzesten Amtszeit in die Geschichte eingegangen?


Eine falsche und fiktive Annahme. Als Kanzler wäre ich nicht gegangen. Als einfacher Doler kann ich mir erlauben, zu kommen und zu gehen, wann ich will. Nicht als Funktionsträger.
18.11.2018 22:01 Uhr
@BArg

Mal ganz ehrlich, das ist keine haltlose Unterstellung und es war ja nicht das erste Mal. Er fängt das Spiel auch wieder von vorne an, bis es dann wieder den großen Knall gibt.

Die Frage ist wohl beantwortet. Es gibt keinen Rechenschaftsbericht, zumindest wüsste ich nichts davon. Wir hatten und haben bei Dol wahrlich andere Probleme. Diese Nebelkerzen sind so unnötig, wenn man bedenkt, dass der technische Weiterbetrieb Dols auf der Kippe steht.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 18.11.2018 22:06 Uhr. Frühere Versionen ansehen
18.11.2018 22:02 Uhr
Zitat:

einfacher Doler kann ich mir erlauben, zu kommen und zu gehen, wann ich will. Nicht als Funktionsträger.


Warum?
Es gab hier schon Rücktritte und Inaktivierungen von "Funktionsträgern'.

Und wie oft hast du selbst hier alles mögliche angekündigt und warst dann weg, weil die Wand stärker war als dein Kopf?

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 18.11.2018 22:04 Uhr. Frühere Versionen ansehen
18.11.2018 22:02 Uhr
Aber die Frage ist noch immer, was hast Du gemacht in Deiner Kanzlerzeit. Immerhin hast Du die Wahl mit einer Stimme gewonnen.

Und diese Stimme macht den Unterschied zwischen Verantwortung für eine community und was hast Du eben mit dieser Verantwortung gemacht? Was hast Du versucht, wo warst Du erfolgreich, wo weniger. Wo lagen vllt Mängeln in der Zusammenarbeit, wo Probleme. Wo konntest Du nichts machen, obwohl der Wille da war. Wie siehst Du Dich im Vergleich mit Anderen?

Da gibt es viele Fragen.
18.11.2018 22:09 Uhr
Ups, ein Stöckchen.

Ich hatte es schon BArg gesagt, dass es einigermaßen seltsam ist, wenn man bestimmte Themen nicht anschneidet und Wochen nach deren Beendigung versucht, einen Skandal zu stilisieren.

Evtl. muss ich mich dahingehend korrigieren, dass nicht er bei diesem Thema im Windschatten unterwegs ist sondern du.
18.11.2018 22:11 Uhr
@Francois

Gibt es einen Bericht oder nun nicht?

Eine einfache Frage...
18.11.2018 22:12 Uhr
Nur weil dir etwas inhaltlich nicht gefällt, ist es noch lange keine Pöbelei, "Harzhexe".
18.11.2018 22:13 Uhr
@LuisevPreussen

Deine Nabelschau in allen Ehren, aber sei froh, dass es dieses Dol überhaupt noch gibt. Das war vor ein paar Monaten noch unsicher und ich bin mir nicht sicher, ob es hier wirklich weitergeht. Francois ist jetzt ein einfacher Doler und wenn dich die Zukunft Dols wirklich interessiert, wende dich mal an die Redax.
18.11.2018 22:13 Uhr
Schade um den Aufwand!

Einen Rechenschaftsbericht wird er nicht vorlegen können. Was sollte er berichten?
18.11.2018 22:16 Uhr
Ach?

Erkläre mir doch dann mal bitte, was DU "inhaltlich" zum Beispiel mit "H&H" und anderen Absurditäten meintest!




@Kanzler
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 28 Meinungen+20Ende