Hilfe für Anfänger

Worum geht es bei dol2day?

dol2day ist die älteste aktive Politik-Community in Deutschland. Hier kannst du dich mit anderen Politikinteressierten treffen und über die unterschiedlichsten Themen diskutieren, Umfragen stellen oder Parteiarbeit leisten.

Alle vier Monate wird bei dol2day eine Online-Wahl durchgeführt, in der mehrere Kandidaten für das Amt des Internetkanzlers gegeneinander antreten.

Unsere Philosophie: Politik ist für uns mehr als nur Arbeitslosigkeitsproblem oder wie man zur Kernenergie steht. Politik wird von Menschen gemacht und da zählt beim Wähler nicht zuletzt auch die Sympathie für den jeweiligen Kandidaten. Deshalb werden bei uns alle Facetten des Lebens abgedeckt. Von Gesellschaft über Sport bis hin zur Wirtschaft. In der Community zählt deine Meinung zu ALLEN Themen. Wenn du dich aktiv beteiligst, kannst du sehr schnell bekannt werden und deine Ansichten vor einem breiten Publikum verkünden.

^

Wie kann ich am Spiel teilnehmen?

Zur Teilnahme an der Community musst du zunächst Mitglied werden. Danach stehen dir alle Möglichkeiten und Vorteile der Gemeinschaft zur Verfügung.

^

Was ist "Bimbes" und wie erhalte ich es?

Bimbes ist die Währung von dol2day (zum Begriff: Bimbes ist das Wort, das gewissen Politikern als Synonym für Geld diente). Bimbes ist gleichzeitig ein Indikator für deine Position innerhalb der Community.

Bimbes erhältst du für verschiedene Aktivitäten wie die Teilnahme an Abstimmungen, Online-Minuten und vieles mehr. Das Punktesystem ist recht komplex. Wir raten dir als Erstnutzer daher, zunächst einfach "drauflos zu spielen". Du wirst sehen, wie einfach es ist, Bimbes zu sammeln.

Eine genaue Auflistung aller Aktionen, für die du Bimbes erhältst, findest du in der Anleitung für Fortgeschrittene.

^

Was sind dol-Points?

dol-Points entsprechen deinem politischen IQ. Je mehr dol-Points du besitzt, desto höher sind deine Kompetenz und dein Einfluss als virtueller Politiker. Wie sich dein Punktestand errechnet, erfährst du in der Anleitung für Fortgeschrittene.

^

Wie werde ich Politiker?

Politiker wirst du, indem du einer Partei beitrittst. Gehe in die Parteibereiche und informiere dich über Parteiprogramme, Mitglieder etc. Wenn du mit einer Partei sympathisierst, tritt ihr bei. Nun liegt es an dir, dich in deiner neuen politischen Heimat zu profilieren. Verfasse Beiträge in den Diskussionsforen, starte Abstimmungen, vertraue und misstraue Personen. Kannst du dabei die Sympathie anderer Mitglieder erlangen, so wirst du schnell eine Menge Vertrauter finden, die dich in der Parteihierarchie nach oben bringen.

^

Wie werde ich Kanzler?

Grundvoraussetzungen:

  • du bist seit mindestens zwei Monaten Mitglied von dol2day und warst in dieser Zeit mindestens 300 Minuten online
  • du hast in deinem Profil eine gültige E-Mail-Adresse und gültige persönliche Daten (insbesondere eine Telefonnummer) angegeben
  • du hast mindestens 3 Umfragen und 50 Meinungen verfasst

Erfüllst du diese Voraussetzungen, so kannst du deine Kanzlerkandidatur bei der Redaktion anmelden.

Du kannst versuchen, Parteien als Unterstützer für deine Kandidatur zu gewinnen. Jede Partei kann maximal einen Kanzlerkandidaten unterstützen.

Jetzt wird es nochmal richtig schwierig! Als Kanzlerkandidat musst du den Wahlkampf bestreiten und Wähler motivieren.

Nach Abschluss des Wahlkampfes trittst du gegen die anderen Kandidaten an. Gewinnst du, so wirst du Kanzler! Als Kanzler bekommst du während der viermonatigen Legislaturperiode u. a. eine eigene Rubrik auf der Hauptseite von dol2day, kannst zu deinem Volk sprechen und deine Ansichten verbreiten. Außerdem stellst du dir deine eigene Internetregierung zusammen, die sich im Kanzleramt vorstellt.

Link zum Wahlgesetz: http://dol2day.com/index.php3?position=8500&gesetz_id=16

^

Muss ich bei der Anmeldung persönliche Daten eingeben?

Die Redaktion von dol2day respektiert dein Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Zur Anmeldung musst du daher nur deine E-Mail-Adresse angeben.

Weitere Angaben sind nur notwendig, um administrative Aufgaben zu übernehmen oder Kanzler/in zu werden.
Du kannst aber weitere Daten angeben, damit sich die anderen Mitglieder ein besseres Bild von dir machen können.

dol2day ist eine Politiksimulation mit Abstimmungen, Wahlen und vielem mehr. Damit sichergestellt ist, dass Ergebnisse von Abstimmungen nicht verfälscht werden, darf jede real existierende Person nur genau ein Mitgliedskonto besitzen. Solltest du dich mehrfach anmelden oder mehrfach dieselben Daten eingegeben haben, so bist du verpflichtet, uns über den Grund zu informieren.

Solltest du gegen diese Regel verstoßen, droht sämtlichen von dir angemeldeten Mitgliedskonten - ohne die Möglichkeit eines Einspruchs - die Löschung durch die Redaktion!

Genauere Informationen zu diesem Thema findest in der Rubrik "Sicherheit".

Die Datenschutzerklärung: http://dol2day.com/index.php3?position=1420

^

Hilfe für Fortgeschrittene

Wie verdiene ich Bimbes?

Aktion - Bimbes

  1. Du nimmst an einer Abstimmung teil: 10
    Du startest eine Umfrage: 500
    Jemand nimmt an deiner Umfrage teil: 10
    Du verfasst einen Diskussionsbeitrag: 25
    Jemand stimmt einer Meinung von dir zu: 5
    Du bewertest einen Diskussionsbeitrag: 5
    Du bist eine Minute online: 1


Es gelten mittlerweile einige Zusatzregeln in Bezug auf Zustimmung zu und Ablehnung von Meinungen. Diese Regeln sind vor allem entstanden, um das Betrügen mittels Doppelaccounts zu erschweren bzw. unmöglich zu machen:

Eine Zustimmung in einer Diskussion wird nur dann mit Bimbes belohnt, wenn die betreffende Meinung nicht älter als 168 Stunden ist.

^

Was sind dol-Points?

dol-Points sind ein Indikator für deine politische Kompetenz. Um diese zu steigern, musst du Bimbes sammeln und möglichst viele Personen finden, die dir vertrauen.

dol-Points - deine politische Kompetenz - werden nach der folgenden Formel berechnet:

dol-Points = Wurzel ( Vertrauen - Misstrauen + 1 ) x Jahresbimbes

Das Vertrauen wird über die Anzahl der Mitglieder berechnet, die dir vertrauen. Dabei neutralisiert eine Person, die dir misstraut, jeweils eine Person, die dir vertraut. "Wurzel" ist die Wurzel aus dem Wert in den Klammern. "Jahresbimbes" ist die Menge an Bimbes, die du dir durch aktive Teilnahme in der Community in den letzten 365 Tagen erarbeitet hast.

^

Wann wird eine Umfrage, die ich erstellt habe, freigeschaltet?

Wenn du eine Umfrage stellst, so wird diese in das Rezensionssystem aufgenommen und von anderen Mitgliedern rezensiert. Die Umfrage muss mehreren Kriterien genügen:

  • Die Frage darf noch nicht vorhanden sein, wobei auch ähnliche Fragen abgelehnt werden.
  • Die Frage muss möglichst "neutral" gestellt werden, d. h. sie darf keine Wertung enthalten.
  • Die Antworten sollten mehrere Perspektiven offen halten, also nicht tendenziös ausgewählt sein.
  • Die Umfrage darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen.
  • Es sollten keine Rechtschreibfehler enthalten sein.
  • Die Frage sollte in der richtigen Kategorie gestellt worden sein.

Sobald deine Umfrage 3 Zustimmungen erhalten hat, wird sie freigeschaltet. Erhält sie jedoch 3 Ablehnungen, wird sie nicht zugelassen.

Umfragen sollten nicht dafür genutzt werden, um seine Meinung zu äußern (dafür sind die Diskussionsforen vorgesehen), sondern um eine Diskussion anzustoßen.

Die Betreiber von dol2day müssen darauf achten, dass die von Mitgliedern eingestellten Inhalte nicht gegen geltende Gesetze verstoßen. Tun sie dies aber, so werden sie von der Redaktion - ohne die Möglichkeit eines Einspruchs - gelöscht.

Sobald die Überprüfung mit positivem Ergebnis abgeschlossen ist, wird deine Umfrage freigeschaltet und du erhältst 500 Bimbes zugeschrieben.
^

Wie gründe ich eine eigene Partei?

Du findest keine Partei, die deine Interessen vertritt? Kein Problem! Gründe einfach deine eigene Partei.

Voraussetzungen:

  • Du hast einen Parteinamen.
  • Du hast ein Parteiprogramm, das nicht gegen das Grundgesetz verstößt.
  • Du besitzt das passive Wahlrecht.

Du richtest deinen Gründungswunsch mit Parteiname und -programm direkt an die Redaktion. Nach einer Prüfung durch einen Kontrollrat beginnt die Gründungsphase für deine neue Partei und Interessenten können sich als Unterstützer eintragen.

Nun hat deine Partei 4 Wochen Zeit, um mindestens 21 Unterstützer und 7 Gründungsmitglieder zu finden.

Eine Partei wird - ohne die Möglichkeit eines Einspruchs - aufgelöst, wenn die Mitgliederzahl unter 1 % der aktiven Doler sinkt.

Link zu den Parteirichtlinien: http://dol2day.com/index.php3?position=8500&gesetz_id=17

^

Was passiert, wenn ich aus meiner Partei austrete?

Du kannst selbstverständlich jederzeit aus deiner Partei austreten. Bedenke aber, dass du damit viele Vertraute vor den Kopf stoßen wirst. Es werden alle, die dir bisher vertraut haben, über deinen Parteiaustritt informiert. Sie können sich entscheiden, ob sie dir weiterhin vertrauen möchten oder nicht.

Nach dem Parteiaustritt bist du Mitglied im Volk. Du kannst nun einer anderen Partei beitreten.

^

Wie gründe ich eine Initiative?

Eine Initiative zu gründen ist sehr leicht. Schicke einfach den Namen und ein Kürzel an einen der Moderatoren.

Voraussetzungen:

Die Gründung einer Initiative kostet dich 5000 Bimbes.

Zudem solltest du mit Blick auf deine Initiative die dol2day-Regeln und geltende Gesetze beachten. Sie darf also z. B. keine illegalen Inhalte besitzen oder gegen die FDGO verstoßen.

Namensgebung:

Eine Partei hat grundsätzlich das Vorrecht auf die Benutzung ihres Namens und Kürzels.

Initiativen, die nach der Gründung einer Partei erstellt werden und ihren Namen beinhalten, müssen von der jeweiligen Partei/dem jeweiligen Parteivorstand entweder durch eine Funktion als offizielle Parteiinitiative oder durch Erlaubnis zur Benutzung des Parteinamens legitimiert sein.

^

FAQ

Ich habe mein Passwort vergessen!

Um ein neues Passwort zu erhalten, musst du auf der Hauptseite unterhalb von "Login" auf den Link "Passwort vergessen?" klicken und den weiteren Anweisungen folgen.

^

Wie kann ich Smileys/Formatierungen/etc. in meinen Text einfügen?

Hierzu existiert eine ausführliche Beschreibung unter dol2day.com/dolfaq.php.

^

Wie organisiere ich einen Chat?

Live-Chats sind bei dol2day ein wichtiges Element, um die virtuelle Politik mit der realen Politik zu verknüpfen. Durch die Chats bekommt jedes Community-Mitglied die Möglichkeit, Politikern direkt Fragen zu stellen und sich somit über die Politiker selbst, über die entsprechenden Parteien und über deren Ziele zu informieren.

Neben der Teilnahme an den Chats können dol2day-Mitglieder auch selbst Chats organisieren. Wenn du Interesse hast, einen dol2day-Live-Chat zu organisieren, dann hast du dazu wie folgt die Möglichkeit:

 1. Terminfindung mit dem Chatgast

 2. E-Mail an die Redaktion mit folgendem Inhalt:

 - Termin
 - E-Mail-Adresse des Chatgastes
 - Bild des Chatgastes
 - Homepage des Chatgastes oder entsprechender Link
 - Nickname des Chat-Organisators einschließlich dol2day-Parteizugehörigkeit
 - Thema des Chats

Rahmenbedingungen:
Um sicherzustellen, dass an dem Termin ein Moderator zur Verfügung steht, muss der Chatvorschlag frühzeitig an die Redaktion geschickt werden.

Der Chat sollte die Dauer von 90 Minuten nicht überschreiten.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Chatgäste abzulehnen.

^

Wie kann ich meine Mitgliedschaft bei dol2day beenden?

Um deine Mitgliedschaft bei dol2day zu beenden, musst du:

1. dich einloggen,
2. dein Profil aufrufen,
3. rechts auf den Link "Mitgliedschaft beenden" klicken

 und dann den weiteren Anweisungen folgen.

^

Regeln

Darf ich das Konto einer anderen Person verwalten?

Nein! Es ist strikt untersagt, seine Login-Daten an andere Personen weiterzugeben, Login-Daten von Freunden, Bekannten, Verwandten usw. anzunehmen und zu nutzen, im Namen einer anderen Person abzustimmen, Meinungen zu veröffentlichen usw.

Ein Mitgliedskonto darf von genau einer real existierenden Person genutzt werden.

Eine real existierende Person darf genau ein Mitgliedskonto besitzen.

^

Was passiert, wenn ich gegen Regeln verstoße?

Wenn du gegen eine Regel verstößt, kann deswegen deine Mitgliedschaft bei dol2day seitens der Redaktion - ohne die Möglichkeit eines Einspruchs - aufgelöst werden. Sämtliche Inhalte (Diskussionsbeiträge, Stimmabgaben usw.), die du eingestellt hast, werden dabei gelöscht.

^

Mein Konto wurde gelöscht - darf ich mir ein neues Mitgliedskonto erstellen?

Nein, eine Löschung deines Mitgliedskontos ist gleichbedeutend mit einem Hausverbot! Solltest du dich wieder neu bei dol2day anmelden, so wird die Redaktion auch dieses neue Konto löschen.

Die Redaktion behält sich rechtliche Schritte bei Zuwiderhandlung vor.

^

Doppelaccount-Problematik

"Doppelaccount" (kurz DA) ist der dol-interne Ausdruck für ein Phänomen innerhalb internetbasierter Systeme, nämlich die Spaltung von Persönlichkeiten.

Damit dol funktioniert, sind einige Grundvoraussetzungen zu garantieren; eine davon ist die Einheit von Benutzer und Benutzerkonto. Das heißt, dass ein einziger Mensch nur einen einzigen Account bei dol besitzt.

^

Wo kann ich die Regeln von dol2day finden?

Die wichtigsten Regeln zum Umgang miteinander und zum Ablauf der Simulation findest du im dol-Gesetzbuch. Dort findest du auch die Doliquette, welche die Grundsätze der Community festschreibt.

Link zum dol-Gesetzbuch: http://dol2day.com/index.php3?position=8500

Die Nutzungsbedingungen findest du hier: http://dol2day.com/index.php3?position=1430

Die Datenschutzerklärung: http://dol2day.com/index.php3?position=1420

^

An wen kann ich mich wenden, wenn ich einen Regelverstoß feststelle?

Wenn du einen Regelverstoß melden möchtest, kannst du dich an die Moderatoren wenden.
Die Moderatoren sind mit einem kleinen "M" gekennzeichnet (grün, wenn ein Moderator online ist - rot, wenn er offline ist). Du kannst auch einfach eine interne Mail an den Account "@Mod" schreiben.
Die Moderatoren helfen dir übrigens auch, wenn du eine Initiative gründen willst.

Link zu den Moderatoren: http://dol2day.com/index.php3?position=14000&ini_id=2933

^

Kann ich jemanden anzeigen, wenn derjenige gegen die Doliquette verstößt?

Ja, du kannst dich beim Schiedsgericht beschweren.
Bitte gib möglichst genau an, was vorgefallen ist. Nach einer Prüfung deiner Anzeige werden bis zu 30 zufällig ausgewählte Doler ihr Urteil abgeben.

Link zum Schiedsgericht: http://dol2day.com/index.php3?position=8400

^

Was passiert, wenn ich vor dem Schiedsgericht angeklagt werde?

Zunächst wirst du über die Anklage informiert und hast die Gelegenheit, eine Verteidigung abzugeben. Die Jury entscheidet dann über Freispruch oder Verurteilung. Die Verurteilungen und Strafen sind gestaffelt in Ermahnung, Verwarnung und temporäre Sperre von ein bis vier Wochen. Die Höchststrafe ist die permanente Sperre. Verwarnungen verfallen nach 6 Monaten ohne weitere Verurteilung. Eine bestehende Verwarnung erhöht jede Strafe um eine Woche. Bei der dritten Verwarnung erfolgt eine permanente Sperre.

Link zum Schiedsgericht: http://dol2day.com/index.php3?position=8400

^

Institutionen

Kanzleramt

Das Kanzleramt ist die zentrale Anlaufstelle und die Schaltzentrale der amtierenden Regierung bei dol2day.
Die Regierung wird vom Kanzler oder der Kanzlerin angeführt. Dazu können noch Minister und Mitarbeiter benannt werden.
Neben dem Kanzleramt existiert auch das so genannte Kanzleramtsforum (kurz KAF), das direkt über die Hauptseite von dol2day erreicht werden kann.

Link zum Kanzleramt: http://dol2day.com/index.php3?position=11000


^

Schiedsgericht

Beim Schiedsgericht hast du die Möglichkeit, dich über andere Doler zu beschweren. Jeweils 30 Doler werden nach bestimmten, nicht öffentlich einsehbaren Kriterien ausgewählt und können dann über deine Beschwerde entscheiden - also darüber, wie diese zu bewerten ist, und ob der Doler, über den du dich beschwert hast, für sein Verhalten zu sanktionieren ist.

Das Internet und somit auch dol2day sind keine rechtsfreien Räume. Um dol2day vor Schaden zu bewahren und das Miteinander der Doler untereinander so angenehm wie möglich zu gestalten, wurde diese Form der Mitbestimmung gewählt.

Link zum Schiedsgericht: http://dol2day.com/index.php3?position=8400

^

Politisches Duell

Das politische Duell soll Mitgliedern und Parteien die Möglichkeit geben, sich durch inhaltliche Auseinandersetzungen zu profilieren.

Über eine Eingabemaske können einzelne Mitglieder und Parteien (durch ihre jeweiligen Administratoren) ein Mitglied oder eine Partei herausfordern. Das herausgeforderte Mitglied oder die herausgeforderte Partei kann entscheiden, ob es/sie die Herausforderung zum Duell annimmt. Im Fall einer Annahme verfassen beide Seiten ein Statement zum festgelegten Thema. Sind beide Statements über eine weitere Eingabemaske eingereicht, werden sie parallel in gegenübergestellter Form veröffentlicht.

Alle Mitglieder von dol2day können dann 2 Tage lang einem der beiden Statements ihre Stimme geben oder sich enthalten. Erst nach Ablauf der Abstimmungszeit wird das Ergebnis veröffentlicht. Gleichzeitig wird eine normale, bimbesrelevante Umfrage zu dem Thema veröffentlicht, die unter den beiden Statements verlinkt ist.

Die Seite, die mit ihrem Statement die meisten Stimmen für sich gewinnen kann, gewinnt das Duell. Jedes Duell wird einzeln als Aktualisierung der PD-Punkte (PDP - "Politisches Duell"-Punkte) ausgewertet. Dabei kommt ein ähnliches Verfahren wie beim Schach zum Einsatz, der Punktgewinn hängt also davon ab, wie viele Punkte du und dein Gegner vor dem Duell hatten. Der Gewinn gegenüber einem wesentlich stärkeren Gegner bringt mehr Punkte, umgekehrt sind es weniger Punkte. Der mittlere Zugewinn liegt bei 20 Punkten pro Duell.
Jedes Mitglied und jede Partei kann nicht mehr als ein Duell gleichzeitig führen.

Link zum politischen Duell: http://dol2day.com/index.php3?position=25100

^

Moderatoren

Die Moderatoren helfen der Redaktion und entlasten sie bei der Administration von dol2day. Sie tauchen in der Liste der Online-Doler ganz oben auf. Du erkennst sie am "M" vor ihren Namen.

Sie nehmen der Redaktion folgende Aufgaben ab:

  • - Initiativen gründen

  • - Initiativen, die keinen Admin mehr haben, einen Admin geben

  • - den Promi-Chat-Zugang einrichten

  • - RL-Termine eintragen

  • - Meinungen in Umfragen und Tagebüchern/Gästebüchern sowie ganze Umfragen eigenständig unsichtbar machen

  • - Doler, die unkontrolliert spammen oder pöbeln, für maximal 24 Stunden die Möglichkeit nehmen, Meinungen in öffentlichen Foren zu schreiben


Moderatoren können nicht in Parteien oder Initiativen schauen, in denen sie nicht Mitglied sind. (Die Redaktion hat jedoch diese Möglichkeit!)

Link zu den Moderatoren: http://dol2day.com/index.php3?position=14000&ini_id=2933

^

Sicherheit

Wie schütze ich meine Privatsphäre?

  1. 1. Persönliche Angaben im Profil

    In deinen Profileinstellungen ("Profil bearbeiten") kannst du gezielt einstellen, welche Informationen anderen Besuchern zur Verfügung stehen sollen. Standardmäßig sind alle Checkboxen deaktiviert, das heißt, dass andere Besucher diese Informationen nicht sehen, wenn sie dein Profil aufrufen.

  2. 2. Redaktionszugriffe auf dein Profil

    Unabhängig davon, ob du die Checkboxen aktivierst oder nicht, wird die Redaktion die eingegebenen Informationen lesen können. Dies geschieht ggf. zur Verifikation der Daten und unterliegt weiterhin den Grenzen des Datenschutzgesetzes. Die eingegebenen Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

  3. 3. Kompromittierung deiner Privatsphäre durch Beiträge

    Es liegt in der Natur der Sache, dass du bei deinem Besuch auf dol2day Meinungen von dir veröffentlichen wirst, die möglicherweise Rückschlüsse auf dich oder deine Lebensumstände geben könnten. Beachte, dass jeder Benutzer/Besucher auf dol2day diese Beiträge lesen bzw. sogar gezielt auf deiner Profilseite nach solchen Statements suchen kann. Dabei ist es einigermaßen unerheblich, ob alle Informationen in einem Posting von dir stehen oder verteilt auf viele.

  4. 4. Kompromittierung deiner Privatsphäre durch E-Mail-Adressen

    Das Angeben einer E-Mail-Adresse in deinem Profil lässt sehr häufig Rückschlüsse auf deinen Namen (z. B. a.mayer@gmx.de), deinen Arbeitgeber (schmidt@dunlop.de) oder (etwa bei einer T-Online-Adresse) unter gewissen Umständen auf deine Telefonnummer zu. Überlege dir gut, ob du deine E-Mail-Adresse in deinem Profil veröffentlichen möchtest. Du kannst dir ebenso bei einem Freemail-Anbieter (web.de, Hotmail, Yahoo) einen weiteren E-Mail-Account nur für dol2day anlegen, wenn du darauf bedacht bist, deine Privatsphäre zu schützen.

  5. 5. Temporäres Dateiencaching durch Browser

    Wenn du dol2day von einem Rechner besuchst, auf den auch andere Menschen Zugriff haben, lösche die im Cache gespeicherten Daten, sobald du dol2day verlassen hast. Ansonsten kann möglicherweise jeder nachfolgende Benutzer dieses Systems vertrauliche Daten mitlesen.

  6. 6. Warnung: Angebliche E-Mails der Redaktion fragen nach deinem Passwort

    Die Redaktion von dol2day wird niemals per E-Mail nach deinem Accountpasswort oder nach anderen Angaben fragen! Die Redaktion hat genug Möglichkeiten, das Passwort deines Accounts zu ändern, und ist nicht darauf angewiesen, dich zu fragen. Dies gilt auch für dol-Mails mit einem solchen Inhalt bzw. Mails von Accounts, die auf den ersten Blick wie die Redaktion aussehen, z. B. "REDAKT1ON" oder "REDAKTI0N".

  7. 7. Cookies

    Während des Besuchs auf dol2day musst du die Speicherung von Cookies erlauben. Mit modernen Browsern ist dies auch selektiv möglich, also in diesem Fall nur für den Server von dol2day.com. Wenn dir das nichts sagt, dann sind Cookies in deinem Browser vermutlich ohnehin aktiviert und du hast damit noch keine Probleme gehabt.


^

Wie wird der Datenschutz gewährleistet?

Die dol2day-GbR verwendet die bereitgestellten personenbezogenen Daten ausschließlich für den Betrieb der Community, insbesondere die E-Mail-Adresse für die Zustellung externer Nachrichten. Name, Geburtsdatum und Anschrift werden stets nur intern unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze zur effektiven Vermeidung von Missbrauch verwendet. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, auch nicht in aggregierter Form.

Die Betreiber dürfen keinerlei personenbezogene Daten weitergeben, ausgenommen der Nutzer hat der Übermittlung der Daten zugestimmt: Ausgenommen ist weiterhin die Herausgabe persönlicher Daten an Ermittlungsbehörden bei Vorlage einer richterlichen Verfügung. Vollständig anonymisierte Daten können für nicht-kommerzielle Zwecke im Bereich von Wissenschaft und Kunst auch Dritten zur Verfügung gestellt werden. dol2day ist berechtigt, seine Leistungen jederzeit zu erweitern, zu verändern oder einzustellen.

siehe auch: Datenschutzerklärung

^

Bin ich verantwortlich für eigene Inhalte?

dol2day ist nur für eigene Inhalte auf der Website verantwortlich. Die Verantwortung für Inhalte, die von Dritten eingestellt werden (z. B. im Forum), lehnt dol2day ausdrücklich ab. dol2day haftet nicht für Inhalte von anderen Homepages, die über selbst oder von anderen Nutzern gesetzte Links erreicht werden.

^

Muss ich das Urheber- und Kennzeichenrecht beachten?

dol2day ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt seien!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte verbleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

^

Übernimmt dol2day Gewähr für Inhalte von dol2day?

dol2day übernimmt keine Gewähr für die ständige Verfügbarkeit und Qualität dieser Webseiten oder für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte.
Die Nutzung der Webseiten, einschließlich der dort angebotenen Software, erfolgt auf eigenes Risiko. Die Webseiten sind für die Nutzung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. dol2day übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Inhalte der Webseiten mit den Gesetzen von Drittländern im Einklang stehen.

Die Inhalte unserer Webseiten werden Ihnen ohne Zusicherung von Eigenschaften, weder ausdrücklich noch konkludent, und unter Ausschluss jeglicher Garantie („as is“) zur Verfügung gestellt. dol2day übernimmt keine Gewährleistung, soweit dol2day nicht arglistig einen Fehler verschwiegen hat. dol2day ist nicht zum Ersatz von Schäden verpflichtet, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich unerlaubter Handlung, die durch die Nutzung der Webseiten entstehen. Dies gilt insbesondere auch für alle Mangelfolgeschäden.
dol2day übernimmt keine Haftung für z. B. entgangenen Gewinn, verlorene Zeit, Betriebsausfall, Schädigung oder Zerstörung von Daten.

Im Falle von Namensrechts-/Domainstreitigkeiten, Textaussagen und -inhalten, Bildrechten bzw. Abmahnungen gegen geltendes Wettbewerbsrecht bzw. Fernabsatzgesetz bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren.
Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen. Unberechtigte Abmahnungen und / oder Unterlassungserklärungen werden direkt mit einer negativen Feststellungsklage oder Schlimmerem beantwortet.

^

Team

Markus Schaal

Berlin

Seit 2012 neuer Betreiber von dol2day.

Er kümmert sich um die Technik und das Design von dol2day.

dol2day-team@gmx.dem

Karl-Heinz Hildebrandt

Wesel

Seit 2012 neuer Betreiber von dol2day.

Er kümmert sich um die Communitybetreuung bei dol2day.

dol2day-team@gmx.de

Michael Unterberger

Berlin

Michael ist gelernter Bankkaufmann und war 8 Jahre lang als Offizier bei der Bundeswehr. Er studierte Medieninformatik und arbeitet im politischen Bereich. Er wurde im November 2005 vom Doler zum Redakteur.

Die Communitybetreuung und der Aufbau von Kooperationen mit anderen Projekten sind seine hauptsächlichen Arbeitsfelder bei dol2day.

michael.unterberger@dol2day.com

Jean-Christophe Haimb

Freiburg

Der Politikwissenschaftler wechselte im Dezember 2006 in die Redaktion. Im "richtigen Leben" arbeitet er für das Marketing eines großen Mittelständlers und ist daneben projektweise selbständig im Bereich PR & Kommunikation tätig.

Bei dol2day ist er zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

jean-christophe.haimb@dol2day.com




Die ehemaligen Redakteure

Andreas Hauser

Aachen

Nach seiner Promotion im Bereich Dienstleistungsmanagement an der RWTH Aachen arbeitet Andreas jetzt als Geschäftsführer der Ebcot GmbH (Managementinformations- und Wissensmanagementsysteme).

Bartosz Plodowski

Aachen

Bartosz hat Informatik studiert und arbeitet zusammen mit Andreas bei der Firma Ebcot Business Solutions GmbH. Er gehört ebenfalls zum Gründerteam von dol2day.

Oliver Specht

Aachen

Gründungsmitglied Oliver hat ebenfalls Informatik studiert und arbeitet inzwischen als freier Programmierer für verschiedene Projekte, darunter auch culturbase.

Daniela Rohde

Erlangen

Die Mathematikstudentin war früher aktives Communitymitglied und stieß dann nach ihrer Kanzlerschaft im Februar 2005 zum Team.

Maik Rottmann

Münster

Maik ist Versicherungskaufmann, in die Redaktion kam er zusammen mit Jean-Christophe im Dezember 2006. Vorher war er bei dol2day ebenfalls Kanzler.

Arash Yalpani

Berlin

Der eigentliche Erfinder und Programmierer des ursprünglichen dol2day. Arash stieg im Januar 2001 als erstes Redaktionsmitglied bei dol2day aus.

Torsten Marek

Berlin

Torsten ist das fünfte Mitglied der Ur-Redaktion, ebenfalls ein Informatiker. Er stieg im März 2003 aus und arbeitet inzwischen als Programmierer in Berlin.

Jens Matheuszik

Olfen

Als erster Kanzler, der nach dem Präferenzwahlsystem gewählt wurde, war er auch einer der ersten beiden Doler, die im Januar 2004 in die Redaktion wechselten. Der Verwaltungsbeamte war bis zu seinem Ausstieg 2006 für die Pressearbeit zuständig.

Marcus Viefeld

Leipzig

Marcus war der erste Kanzler, den ein Misstrauensvotum ins Amt brachte. Kurz darauf trat er mit Jens zusammen in die Redaktion ein, wo er hauptsächlich für die Programmierung zuständig war. Inzwischen hat er sein Wirtschaftsinformatikstudium abgeschlossen und arbeitet als Programmierer in Leipzig. Er schied im September 2007 aus der Redaktion aus.