In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-5111 - 115 / 659 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  PozBlitz  05.01.2018 19:42 Uhr
Warst du praktizierender Teil einer Jugendkultur?
Es gäbe da ja einiges zu nennen - daher in der Umfrage nur eine kleine Auswahl.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jugendkultur
 ja, ich war Hippie0,0%  (0)
 ja, ich war 68er5,9%  (1)
 ja, ich war Punk0,0%  (0)
 ja, ich war Teil der New Romantic oder Gothic - Szene0,0%  (0)
 ja, ich war Popper5,9%  (1)
 ja, ich war Rocker5,9%  (1)
 nein23,5%  (4)
 was ich war, nenne ich in der Diskussion17,6%  (3)
 ich zähle mich folgender Jugendkultur immer noch als zugehörig an...5,9%  (1)
 Diskussion / Enthaltung / unentschlossen35,3%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [27]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Nostalgic  04.01.2018 12:55 Uhr
Welche Zitate, Aphorismen, Lebensweisheiten zitierst du besonders oft oder gerne bzw hältst du für besonders gelungen?
Ob ganz allgmeine weise Worte über das Leben, für besondere Anlässe, z.B. Trauer : immer mal wieder braucht man weise Worte und Zitate, deren man sihc bedienen kann.
Verrätst du deine Lieblingszitate (wenn möglich mit Angabe des Verfassers) in der Diskussion?
 Gerne.28,6%  (4)
 Nein.7,1%  (1)
 Ich zitiere nicht, von mir gibt es nur Originalaussprüche.64,3%  (9)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [52]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  PozBlitz  04.01.2018 12:26 Uhr
Sollte man immer alles durchziehen, was man begonnen hat?
Die Kamera lief. Schon als er sich die Schwerter in den Rachen steckte, spürte er, dass etwas nicht stimmte. Bei einem gewöhnlichen Auftritt hätte er abgebrochen. Vor der Kamera machte er weiter. "Ich habe die goldene Regel ignoriert: Wenns nicht leicht geht, dann auf keinen Fall drücken", sagt er. "Ich hatte mich zu sehr aufs Jonglieren und zu wenig aufs Schlucken konzentriert." Die Kunst des Schwertschluckens besteht in der Fertigkeit, den Schluckreflex und den Brechreiz zu kontrollieren.

Er spürte, als die Klinge im Magen steckte, dass die Speiseröhre verletzt war. Nach dem Herausziehen schmerzte der Hals, die Stimme klang "wie eine Blechbüchse". Das Fernsehteam brach die Aufzeichnung sofort ab und verständigte den Notarzt. Huber kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. In Altötting wurde er intubiert, damit er nicht erstickte - im Münchner Klinikum Großhadern erwachte er aus der Narkose. Auf der Intensivstation. Mit einem sehr, sehr dicken Hals. Seither liegt Huber im Krankenhaus, Ende dieser Woche rechnet er mit seiner Entlassung.

Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/fernsehshow-schwertschlucker-verletzt-sich-schwer-bei-weltrekordversuch-1.3812700
 ja6,7%  (1)
 nein46,7%  (7)
 unentschlossen0,0%  (0)
 Diskussion13,3%  (2)
 Enthaltung13,3%  (2)
 es kommt immer auf das Maßhalten an20,0%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [21]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  radiolyse  02.01.2018 17:17 Uhr
Gibt es einen objektiven Grund dafür, dass in J.R.R. Tolkiens Mittelerde die technische Entwicklung seit Anbeginn praktisch stagniert?
Über mehrere Zeitalter hinweg und durch zigtausende Jahre hindurch hat es zum Beispiel keine Motorisierungen gegeben, es wird immer noch mit Schwertern, Äxten und Bogen gekämpft, die Elektrizität ist unbekannt. Empirische Forschungen gibt es wohl, von Mathematik ist aber so gut wie überhaupt nicht die Rede und Informationen werden entweder per Bote, per Signalkette oder auf magischem oder telepathischem Wege übermittelt.

Hätte man nicht den Elben oder zumindest den Numenorern in dieser Hinsicht mehr zugetraut?
 Es gibt keinen Grund dafür. Tolkien hat das so gewollt.13,3%  (2)
 Die Gesellschaft ist feudal strukturiert.0,0%  (0)
 Das ist doch normal. Auch die Menschheit hat die längste Zeit auf niedrigem technischem Niveau exitiert.0,0%  (0)
 Die Gesellschaften Mittelerdes sind vortechnologisch und magisch. Sie erzählen im Grunde genommen erst die Entwicklung des homo faber.6,7%  (1)
 Mit der Vernichtung von Saurons Ring geht das Magische Zeitalter seinem Ende entgegen. Es wird dann das Zeitalter der Technik anbrechen.20,0%  (3)
 Diskussion.20,0%  (3)
 Bimbes.40,0%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [25]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  PozBlitz  01.01.2018 23:13 Uhr
Heute beging die katholische Kirche den Weltfriedenstag - möchtest du einen Kommentar dazu abgeben?
Seit 1968 begeht weltweit die katholische Kirche einen „Weltfriedenstag“. Dies ist der 1. Januar, das Hochfest der Gottesmutter. Die Feier ist jährlich mit einer vorab veröffentlichten Weltfriedensbotschaft des Papstes verbunden, die ein konkretes Thema näher erörtert. Der Weltfriedenstag wird aber mancherorts, so in deutschen Gemeinden, flexibel innerhalb der ersten Wochen des Jahres begangen.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltfriedenstag
 ja18,2%  (2)
 nein36,4%  (4)
 unentschlossen9,1%  (1)
 Diskussion18,2%  (2)
 Enthaltung18,2%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [4]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  IDL   FPi   CKP, KDP   KSP
  PsA   LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-5111 - 115 / 659 Abstimmungen+5Ende