In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-536 - 40 / 294 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Alpenkänguru  31.03.2018 20:37 Uhr
Wird Israel hier nicht zu unrecht angegriffen?
Nach den tödlichen Schüssen israelischer Soldaten auf 15 Palästinenser bei Massenprotesten im Gazastreifen hat die Regierung das Vorgehen der Armee an der Grenze des Küstengebietes am Samstag verteidigt. "Der Sperrzaun zwischen Israel und dem Gazastreifen trennt zwischen einem souveränen Staat und einer Terrororganisation", erklärte das Außenministerium. "Er trennt zwischen einem Staat, der seine Bürger schützt, und Mördern, die Angehörige ihres eigenen Volkes in die Gefahr schicken."

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sagte: "Israel geht mit Entschlossenheit vor, um seine Solidarität und die Sicherheit seiner Bürger zu schützen." Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza waren am Freitag mindestens 15 Palästinenser während des "Marschs der Rückkehr" von israelischen Soldaten erschossen oder durch Panzergranaten getötet worden. Mehr als 1.400 wurden verletzt, die meisten durch Tränengas.

https://kurier.at/politik/ausland/gaza-israel-verteidigt-vorgehen-erdogan-spricht-von-massaker/400014385
 Ja28,6%  (4)
 Nein21,4%  (3)
 Diskussion21,4%  (3)
 Bimbes/Zaster/Her mit der Marie28,6%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [16]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Anteros  22.03.2018 12:39 Uhr
Die Türkei nennt die Kritik der Bundeskanzlerin am Vorgehen in Afrin für "inakzeptabel" und auf "Fehlinformationen beruhend" - Stimmst Du der türkischen Kritik zu?
Das türkische Außenministerium verwahrte sich am Abend gegen die Kritik Merkels. „Wir halten diese bedauerlichen Äußerungen der deutschen Kanzlerin Merkel (...) über den Einsatz Olivenzweig, die nichts mit der Realität zu tun haben und auf Fehlinformationen beruhen, für inakzeptabel.“ Es sei merkwürdig, dass „einige unserer Verbündeten die Lage mit den Augen von Terroristen betrachten“, hieß es weiter in der Erklärung des Ministeriums.

– Quelle: https://www.ksta.de/29907542
 Nein, überhaupt nicht72,7%  (8)
 Nein, eher nicht0,0%  (0)
 Ich bin da gespalten0,0%  (0)
 Ja, eher schon9,1%  (1)
 Ja, absolut, die türkische Kritik ist berechtigt9,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes9,1%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [3]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Compadre  16.03.2018 20:39 Uhr
Würdest du der türkischen Justiz vertrauen?
Die türkische Armee wirft Flugblätter folgenden Inhalts über dem belagerten nordsyrischen Afrin ab:

"Die türkischen Streitkräfte sind in Afrin, um Frieden, Ruhe und Sicherheit zu bringen. Vertraut der Hand, die wir euch entgegenstrecken. Vertraut der Justiz der Türkei! Vertraut den türkischen Streitkräften! Kommt und gebt auf!"

https://www.jungewelt.de/artikel/329178.rechtsstaat-des-tages-türkei.html
 ja12,5%  (2)
 eher ja6,3%  (1)
 unsicher0,0%  (0)
 eher nein18,8%  (3)
 nein56,3%  (9)
 keine oder andere Meinung6,3%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [16]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Germanos  11.03.2018 20:51 Uhr
Wo liegen Deine Sympathien?
der türkisch-kurdische Konflikt eskaliert mal wieder....

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/ausschreitungen-zwischen-kurden-und-türkei-anhängern-in-düsseldorf/ar-BBK6pTk?ocid=spartandhp
 bei den Türken0,0%  (0)
 bei den Kurden37,5%  (6)
 beim friedlichen Miteinander37,5%  (6)
 wie folgt...12,5%  (2)
 Bimbes12,5%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Tom Sawyer  07.03.2018 11:51 Uhr
"Damaskus ist eine Reise wert","Alltag pur.Normales Alltagsleben."auch lobt Blex seinen "wunderbaren Spaziergang über den Basar".dort sei "alles total entspannt". Wie beurteilst du den Bericht einer AfD -Delegation
In einer Pressemitteilung hieß es, die Delegation wolle mit ihrer Reise zeigen, dass Syrien weitgehend vom Terror befreit ist und die Flüchtlinge in Deutschland bald wieder in das Land zurückkehren können. Allerdings gehört die Mehrheit der nach Deutschland geflüchteten Syrer zu den Gegnern von Präsident Baschar al-Assad.
Ob die AfD-Politiker auf ihrer Reise auch die wenige Kilometer von Damaskus entfernte Region Ost-Ghuta besuchen, ist unklar.
(ttps://www.focus.de/politik/ausland/rueckfuehrung-von-fluechtlingen-afd-delegation-will-assad-gegner-zurueck-nach-syrien-schicken_id_8568134.html)
 Positiv,weil..18,8%  (3)
 Negativ,weil..37,5%  (6)
 Diskussion6,3%  (1)
 Bimbes37,5%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [10]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  SIP   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-536 - 40 / 294 Abstimmungen+5Ende