Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Forderst Du jemanden in den öffentlichen Verkehrsmitteln auf, dass er seine Maske aufsetzt?
1 - 14 / 14 Meinungen
27.10.2020 09:51 Uhr
Nein. Ich würde das zwar missbilligen, aber ich gehöre nicht zu denjenigen, die andere Leute gerne maßregeln.

27.10.2020 09:53 Uhr
Ich verzichte derzeit konsequent auf öffentliche Verkehrsmittel; auch, um solchen Idioten aus dem Weg zu gehen. Ich kann zum Glück fast alle Strecken mit meinem Fahrrad bewältigen und für sehr lange Strecken tut es notfalls auch mal ein Mietwagen. Bahn im Fernverkehr scheint dank nun sehr niedriger Auslastung wieder zu gehen, man kann sich dann einfach entfernen.

Maskenverweigerer sind leider häufig aggressiv und gewaltbereit, das ist aber auch kein Wunder.

Mein Fitnessstudio habe ich wegen der großen Zahl an Maskenverweigerern und fehlendem konsequenten Vorgehen schon verlassen. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis da mal Ordnungsgelder oder Schließungen fällig werden.
27.10.2020 09:53 Uhr
Ich benutze die öffentlichen Verkehrsmittel nicht, daher stellst sich für mich diese Frage nicht.
27.10.2020 09:55 Uhr
Ich benutze keine öffentlichen Verkehrsmittel.
27.10.2020 09:55 Uhr
Ich nutze keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Und wenn ich das täte, dann würde ich sicher niemanden maßregeln. Das steht mir nicht zu.
27.10.2020 10:08 Uhr
Zitat:
Die Mundschutzmaske als Symbol für „richtiges“ Verhalten scheint die Gemüter immer mehr zu erhitzen: In der Nacht auf Freitag ist ein Streit über das korrekte Tragen in einem Zug eskaliert, der im Begriff war, in den Linzer Hauptbahnhof einzufahren. Eine 42-jährige Wienerin und ein
17-jähriger Schweizer gerieten derart aneinander, dass sie sich gegenseitig ins Gesicht schlugen.


Die Frau hatte sich zuvor über zwei junge Fahrgäste geärgert, die den
Mund-Nasenschutz nicht bzw. nicht korrekt getragen hatten. Es kam zu einem Streit. Die beiden filmten die Frau, woraufhin diese den 17-Jährigen ohrfeigte. Er schlug zurück. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei aber niemand.

https://www.diepresse.com/5843980/prugelei-im-zug-streit-um-maske-eskaliert


Man sollt es vllt nicht tun, wenn man sich nicht mit Pöbel Prügeln möchte.
27.10.2020 10:12 Uhr
Dazu fahre ich zu selten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
27.10.2020 20:18 Uhr
Ich fahre im Moment nicht mit dem ÖPNV. Aber es ist nicht mein Job Sherrif zu spielen. Das Verkehrsunternehmen kann, darf und sollte nach einem Attest fragen, wenn jemand keine Maske anhat. Mich als Privatmensch geht das herzlich wenig an. Letzten Endes würde ich mir anmaßen, anderer Leute Gesundheit beurteilen zu wollen. Mit welchem Recht?

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 27.10.2020 20:19 Uhr. Frühere Versionen ansehen
27.10.2020 20:32 Uhr
Zitat:
Das Verkehrsunternehmen kann, darf und sollte nach einem Attest fragen, wenn jemand keine Maske anhat.


Dafür müsste das Unternehmen dann extra Leute einstellen.
Wer als Fahrer so blöd ist mehr als eine allgemeine Durchsage zu machen ist ein Idiot.
Schon deshalb weil es für den Fahrer gar nicht möglich ist während der Fahrt die Fahrgäste im Auge zu behalten.
Der komische "Rückspiegel" hilft dabei auch nicht.

Außerdem ist es schlicht nicht sein Job.
27.10.2020 20:36 Uhr
Zitat:
Dafür müsste das Unternehmen dann extra Leute einstellen.


Ja, und? Gibt doch genug Leute, die nen Job brauchen.
27.10.2020 20:45 Uhr
Zitat:
Ja, und? Gibt doch genug Leute, die nen Job brauchen.

Hast ja Recht, aber erzähl das doch mal den notleidenden Verkehrsbetrieben.
27.10.2020 20:47 Uhr
Zitat:
Hast ja Recht, aber erzähl das doch mal den notleidenden Verkehrsbetrieben.


Deren Chefetagen sind wirklich notleidend, bei soviel geistiger Armut, wie dort herrscht.......

Aber Hauptsache Parteigänger sind versorgt.
27.10.2020 21:04 Uhr
Zitat:
Aber Hauptsache Parteigänger sind versorgt.


Da hat sich auch vieles verändert.
Nur noch selten sind Kommunen Eigentümer des ÖPNV.
Deren Anteile an den Unternehmen liegen meist im kleinen Prozentbereich. Also dicke Aufsichtsratsposten sinds eher nicht mehr.
27.10.2020 21:43 Uhr
Nein das geht mich nichts an
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 14 / 14 Meinungen