Doliquette


  1. Wie der Name des Spieles schon sagt, ist dies eine Demokratie-Politiksimulation. Extremistische Äußerungen, reine Provokationen oder Aufwiegelungen gegen Gruppen jeglicher Art werden von der Community nicht akzeptiert. Welche Meinung Du auch immer vertreten möchtest, sie muss sich im Rahmen der freiheitlichen demokratischen Grundordnung/des Grundgesetzes bewegen.

  2. Äußerungen, die rassistisch, antisemitisch, Gewalt verherrlichend und/oder diskriminierend sind, gehören nicht hierher. Sie können unter Umständen dazu führen, dass ein Spieler wegen solcher Äußerungen gesperrt wird und nicht mehr an dol2day teilnehmen darf. Dies gilt im übrigen auch für Äußerungen, die sich gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung/das Grundgesetz richten.

  3. Achte auf die gesetzlichen Regelungen, denn auch dol unterliegt natürlich den deutschen Gesetzen. Also gilt auch hier beispielsweise, dass das Leugnen oder das Verharmlosen des Holocausts und das Verwenden verfassungsfeindlicher Kennzeichen zu Strafanzeigen führen können.

    1. Wer gegen die Punkte 1 bis 3 verstößt kann bei dem sogenannten Schiedsgericht angezeigt werden. Jeder kann eine Anzeige beim Schiedsgericht einreichen. Mache dies aber mit Bedacht und nur wenn Du keine andere Möglichkeit der Konfliktlösung siehst. Das Schiedsgericht kann einen Spieler verwarnen oder sogar von dol2day ausschließen. Weiteres zum Schiedsgericht erfährst auf der Hompage unter der Rubrik "Institutionen" und dort unter dem Punkt "Schiedsgericht". Wenn Dir im dol-chat Mitspieler begegnen, deren Aussagen Du einfach nicht mehr lesen magst, nutze folgenden Befehl: /ignore namedesmitspielers

    2. Sogenannte Doppel-Accounts widersprechen eindeutig dem Sinn von dol2day, behindern und zerstören diese Politiksimulation. Doppel-Accounts lehnen wir ab und sind ein klarer Verstoß gegen die Doliquette. Die Anwendung von "U-Booten" um beispielsweise Parteiinterna auszuspionieren und diese dann zu veröffentlichen oder weiterzugeben entspricht nach unserer Auffassung nicht dem guten Ton in unserer Community. Doppel-Accounts bzw. U-Boote werden von der Redaktion gesperrt. Sogenannte "Funktionsaccounts" wie Parteiaccounts oder der Account "@Info" sind zulässig, allerdings nur wenn sie vorher von der Redaktion ausdrücklich genehmigt wurden. Diesen Accounts ist es aber untersagt an Abstimmungen teilzunehmen oder sonstwie in das Geschehen von dol2day einzugreifen. Diese Accounts dienen ausschliefllich der Information.

  4. Vergiss während der Diskussionen niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt und beherzige es! Verzichte also auf unsachliche Bemerkungen, Beleidigungen, mutwillige Nickname-Verunstaltungen, Verleumdungen etc!

  5. Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst posten!

  6. Gehe auf die Argumente der anderen ein, setze dich mit ihnen sachlich auseinander. Wiederlege sie Punkt für Punkt und schreibe nicht einfach nur Deine Meinung, ohne auf die anderen Äußerungen einzugehen.

  7. Denk daran, dass die anderen sich anhand Deiner Diskussionsbeiträge ein Bild von Dir machen. Sie sind Deine Visitenkarte bei Dol. Nimm Dir also Zeit dafür, sie zu formulieren. Vernachlässige nicht Deine Ausdrucksweise und verzichte auf Schimpfwörter.

  8. Bitte respektiere die Persönlichkeitsrechte Deiner Mitspieler. Insbesondere solltest Du keine Informationen über die wahre Identität Deiner Mitspieler posten, auch nicht in internen Foren. Persönliche Nachrichten sollten ohne Zustimmung des Absenders nicht in öffentlichen Foren verbreitet werden, dabei spielt es keine Rolle, ob diese zuvor vom Absender oder Empfänger in internen Foren zugänglich gemacht wurden.

  9. Denke an die Leserschaft, fasse Deine Beiträge also verständlich ab und formuliere sie so, dass sie von jedermann als DEINE Meinung aufgefasst werden. Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus, mache es kenntlich, damit es nicht missverstanden werden kann! Kürze zitierten Text auf das notwendige Minimum, und mache zitiertet Text auch als solchen kenntlich. - Sei du selbst, verstelle Dich nicht, sei authentisch.

  10. Diese Doliquette gilt natürlich nicht nur für die Diskussionen in den Umfragen, sondern auch im Chat, in den Initiativen, bei den Dol-Mails und im internen Parteiforum, kurzum: für das gesamte Dol2day.

  11. Beiträge, die gegen diese Doliquette verstoßen, werden von den Moderatoren dol2days gelöscht und gegebenfalls von der Redaktion sanktioniert. Es sei an dieser Stelle noch mal besonders darauf hingewiesen, dass das Posten zuvor gelöschter Beiträge oder Umfragen strikt untersagt ist.



Inkraft getreten: 22.05.2013 (Drittletzter Punkt durch Redax neu eingefügt)
Ältere Version: 28.11.2007