Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht [Mitgliederbefragung zu Doliszit] Stimmst du der Änderung des Wahlgesetzes zu?
1 - 20 / 64 Meinungen+20Ende
0
14.10.2013 22:10 Uhr
Ja, ich stimme der Änderung voll und ganz zu!
14.10.2013 22:18 Uhr
Das entspricht dem Entwurf von Mimir/Bimbiss, wenn ich es richtig sehe, oder?
Wenn ja: Dem werde ich zustimmen.
14.10.2013 22:21 Uhr
Dem kann man nur Zustimmen. Einerseits ermöglicht es auch jüngeren (von der Zeit nach der Anmeldung her gesehen) Mitspielern die Teilnahme an der Wahl, andererseits schließt es derartige Stolpereien wie im Vorfeld der vergangenen Wahl aus.


Nachsatz: Schön zu sehen, daß die neue "Regierung" schnell bei der Sache ist, läßt auf weitere gute Neuigkeiten hoffen. Weiter so :)

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 15.10.2013 00:23 Uhr. Frühere Versionen ansehen
14.10.2013 22:24 Uhr
Jap, das Ganze basiert zumindest auf dem Entwurf von Mimir. Seine Vorarbeit hat es uns ermöglicht, so schnell ein erstes Doliszit vorlegen zu können.

Im Kabinett und in Zusammenarbeit mit der Redax ist der Entwurf noch an einigen Stellen umgearbeitet worden. Die Regelungen zum Rücktritt von Kandidaturen wurden gestrafft und vereinfacht, die 2 Wochen als bisherige Voraussetzung fürs aktive Wahlrecht fallen weg, stattdessen sind künftig mindestens 3 Umfragen und 50 Diskussionsbeiträge erforderlich.
14.10.2013 22:32 Uhr
Ja ... gerne!
15.10.2013 07:15 Uhr
Hört sich ganz vernünftig und durchdacht an, da werde ich mal zustimmen.
15.10.2013 07:33 Uhr
Zitat:
3 Umfrage


Damit verliere ich wohl mein Recht zu wählen...
15.10.2013 07:46 Uhr
Zitat:
Damit verliere ich wohl mein Recht zu wählen...

Na ja, das Ganze tritt, eine Mehrheit vorausgesetzt, ja erst in etwas über zwei Wochen in Kraft, wenn das Doliszit abgeschlossen ist. Genug Zeit für einen Neudoler, noch schnell zwei Umfragen zu stellen. :P
15.10.2013 07:49 Uhr
Zitat:
Na ja, das Ganze tritt, eine Mehrheit vorausgesetzt, ja erst in etwas über zwei Wochen in Kraft, wenn das Doliszit abgeschlossen ist. Genug Zeit für einen Neudoler, noch schnell zwei Umfragen zu stellen. :P


Ich stelle aber im Gegensatz zu einigen anderen hier nicht zu jedem Mist Umfragen. Aber macht mal, mir ist es egal...
15.10.2013 07:55 Uhr
Das mit dem "noch schnell" war ja auch nicht ganz ernst gemeint. Jedenfalls halten wir aktivitätsbezogene Voraussetzungen fürs Wahlrecht für sinnvoller und fairer speziell gegenüber Neumitgliedern, die zum Mitmachen eingeladen statt durch starre Fristen abgeschreckt werden sollen. Ist dahingehend nur ein kleiner bis mittelgroßer Baustein, aber ein Baustein.
15.10.2013 08:23 Uhr
Ich stimme dem vollumfänglich zu und bin auch mit den durch die Regierung erbrachten Änderungen an meinem ersten Entwurf zufrieden.

Ich möchte alle Doler bitten, dem Doliszit zuzustimmen, selbst dann wenn sie dieses Textmonster abschreckend finden, denn so haben wir endlich mal geordnete Verhältnisse bei einer Wahl.
15.10.2013 09:06 Uhr
Die Nötigung, drei Umfragen gestellt haben zu müssen um wählen zu dürfen, lehne ich ab. Wird also von mir nicht mehr gewählt bei dol2day, kismet.
15.10.2013 09:11 Uhr
Kimosabe,
ist diese Nötigung nicht genauso willkürlich wie jede vorhergehende? Oder erkennst du da einen substanziellen Unterschied?
15.10.2013 09:17 Uhr
@Bimbiss

Der substantielle Unterschied ist, dass ich damit mein Wahlrecht verloren habe.
15.10.2013 09:25 Uhr
Kimosabe,
du kannst dein Wahlrecht durch eigene Anstrengungen wieder erlangen, so wie du innerhalb der alten Regeln dein Wahlrecht durch eigene Anstrengungen auch abgeben konntest.
15.10.2013 09:35 Uhr
@Bimbiss

Höh? Wie konnte ich mein Wahlrecht bei den alten Regeln abgeben?

Meine Auffassung von Wahlrecht geht RL-konform: lässt du dir nichts grobes zuschulde kommen, kann es dir nicht weggenommen werden. Das ist meine Auffassung von Demokratie. Und nicht, dass man über neuerfundene Hürden springen muss, um ein vorhandenes fundamentaldemokratisches Recht wiedererlangen zu dürfen.

Ich lass mich nicht zwingen, Umfragen zu stellen.
15.10.2013 09:43 Uhr
Wie wäre es mit folgender Änderung:

(3 Umfragen und 50 Meinungen) oder 150 Meinungen
15.10.2013 09:45 Uhr
Zitat:
stattdessen sind künftig mindestens 3 Umfragen und 50 Diskussionsbeiträge erforderlich.


Erzwungene Aktivität halte ich für nicht richtig. Meine Stimme hat der Entwurf, der ansonsten sehr gut ist, leider nicht.
15.10.2013 09:46 Uhr
Was soll es? Im Zweifelsfall entscheidet doch die Redax
15.10.2013 09:48 Uhr
Kimosabe,
die Abhängigkeit des Wahlrechts von Bimbes, verbunden mit der Möglichkeit des Bimbestransfers führte dazu, dass man zum einen sein Wahlrecht verlieren konnte, wenn man durch Überweisungen unterhalb des Wertes rutschte, zum anderen dazu dass man durch Überweisungen anderen Dolern zum Wahlrecht verhelfen konnte.

Ein solch absurdes Zensuswahlrecht ist kein Zustand und bedurfte daher einer Änderung.

Deine Ansicht, dass man berücksichtigen sollte, dass jetzt bestehende Wahlrechte weiter gelten, teile ich hingegen. Vielleicht ließe sich da eine Übergangslösung erdenken?
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 64 Meinungen+20Ende